Heidi Parr zum Abschied

Bild: Privat

KiTa-Leiterin geht in den Ruhestand

„Ich möchte mich bei Ihnen vorstellen, denn seit dem 1. Februar 2016 leite ich die Evangelische Kindertagesstätte Berliner Straße.“ Mit diesen einleitenden Worten stellte sich Heidi Parr in der KiM vom April 2016 in ihrem neuen Arbeitsumfeld vor. Die Kirchengemeinde war damals gespannt, wer auf Anke Hillig, die langjährige Leiterin der Evangelischen KiTa Berliner Straße, folgte. Denn man war sehr daran interessiert, dass die gute pädagogische Arbeit in der KiTa und die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde fortgeführt wird. Das lag auch dem Gesamtverband Marburg am Herzen, als er sich für Heidi Parr in der Leitungsebene entschied. In den Jahren 2000 bis 2006 hatte sie bereits die Evangelische Kindertagesstätte in der Emil-von-Behring-Straße in der Marbach geleitet. Danach war sie für neun Jahre nach Südfrankreich gezogen und hatte dort pädagogisch mit verhaltensauffälligen und behinderten Kindern gearbeitet. Heidi Parr brachte viel pädagogisches Wissen mit an den Richtsberg und hat es in der Zeit ihrer Leitung einfließen lassen. Jetzt nach einer jahrzehntelangen Tätigkeit in den verschiedensten pädagogischen Einrichtungen warten neue Chancen und Herausforderungen auf sie. Wohin wird es sie wohl jetzt ziehen? Wer Heidi Parr kennt, weiß, dass sie die Verbindung zur Natur nie hat abreißen lassen. Wahrscheinlich ist, dass der Wald ihrem neuen Zuhause nicht fern sein wird und Kinder wohl auch nicht. Wir wünschen Heidi Parr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gottes Segen.

Spendenkonten

Spenden unter dem Stichwort „Gemeinde Am Richtsberg“ an das Kirchenkreisamt Kirchhain-Marburg.

Mehr…

Kontakt

Gemeindebüro
Chemnitzer Str. 2
35039 Marburg
Telefon: 06421-419 90

© 2022 Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg